Ferienkurse
Ferien bieten die Möglichkeit für Kinder in einer entspannten Atmosphäre, ohne Stress und Hektik des Schulalltags, Kompetenzen für das optimalere Lernen zu erlangen.

Aus diesem Grund biete ich in der ersten Winterferienwoche und  in der 6. Sommerferienwoche einen Ferienkurs für 8-12 jährige Kinder an. Wir treffen uns jeweils an drei Tagen für 2 Stunden Lerneinheit.
Daten Winter 2018:
Mittwoch, den 14.02.2018 von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Donnerstag, den 15.02.2018 von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Freitag, den 16.02.2017 von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Damit die Inhalte des Ferienkurses für Sie als Eltern transparent sind und Sie Ihr KInd zu Hause bei der Umsetzung unterstützen können, findet  ein Informationselternabend statt.
Datum:
Donnerstag, den 08.02.2017 um 17.00 Uhr
Die grundlegenden Ferienkursinhalte sind hier:
Elterninformation
Inhalte des Winterferienkurses 2018
Elterninfo Winterferienkurs 2017.pdf (414.3KB)
Elterninformation
Inhalte des Winterferienkurses 2018
Elterninfo Winterferienkurs 2017.pdf (414.3KB)
nachzulesen.
Anmeldung für die Warteliste oder Fragen bitte über das nachfolgende Kontaktformular:
                                              
Rückblick auf die Kurse in den Winter - und Sommerferien 2017 in Wort und Bild:
 In den Winterferien haben die Kinder die Grundlagen der Selbstregulation kennengelernt und in den Sommerferien wurden diese vertieft.

Alle Kinder waren den Themen gegenüber aufgeschlossen. Somit hatten wir viel Freude an der Sache. Alle Kinder haben nach eigenen Aussagen Ideen und Informationen für das eigene Lernen aus dem Kurs mitgenommen. Einige setzten die erlernten Strategien bereits in ihrem Alltag um.

Nachfolgende Fotos geben einen Eindruck von den Ferienkursen:

Winterferien 2017



Kursregeln


Warm up



Zuordnung der "Drehzahlbereiche"


sensomotorische Tests



Impulssetzung zur Aufmerksamkeitssteigerung


Unsere Drehzahlmesser...




Sommerferien 2017




Was wisst ihr noch aus dem Winterferienkurs?


Selbstregulation durch sensomotorischen Input / Mund...



Bewegungsformen zur "Drehzahlveränderung": kopfüber mit der Yoga-Katze...


Bewegungsformen zur "Drehzahlveränderung": Muskelarbeit mit den Händen...



Jeder kennzeichnete seine persönlichen Körperbereiche zur "Drehzahlveränderung".


Selbstregulation durch Berührung...



Bewegungsformen zur "Drehzahlveränderung": rotatorische Bewegung/sich im Kreis drehen...


Ergebnis des letzten Kurstages: Ein persönlicher Aufgabenhelfer für schriftliche Hausaufgaben.



ein Mehl(stress)ball entsteht...


Ich freue mich auf den nächsten Kurs!